Fast alle haben wir ein Bild im Kopf, wenn wir von Mut sprechen. Und wir alle finden jemanden besonders mutig. Anderseits fühlen wir uns oft auch umgeben von Kleinmut, Missmut oder Entscheidungsarmut. Und wie mutig sind wir eigentlich selbst im Alltag oder erst recht, wenn es mal wirklich darauf ankommt?

Um das Thema Mut einmal neu zu betrachten, hatten wir einen Experten eingeladen:

Johannes Warth

Johannes Warth

Überlebensberater und Mutmacher.

Warth gilt als einer der bekanntesten Nonames in Deutschland. Er übernimmt als „moderner Narr“ die Aufgabe, brisante Themen anzusprechen und Veränderungsprozesse anzustoßen. Sein Motto lautet „Reichtum ist mehr als Geld“. Der gebürtige Oberschwabe nennt als sein wesentliches Ziel die Stärkung des Verantwortungsbewusstseins bei Menschen, insbesondere bei Führungskräften. Mit klaren Botschaften, Witz und Artistik ermutigt er zu unternehmerischem Denken und Handeln, führt zu neuen Denkanstößen und Perspektiven